Lassen Sie sich Fahrten garantieren

Profitieren Sie von unseren Flows und Prozessen und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kompetenzen

Über unsere Partner

Es fällt schwer die komplette Übersicht am Markt zu behalten.

Liegemietwägen oder Tragestuhlfahrzeuge bezeichnet man als „unqualifizierten Krankentransport“. Dabei sollte man mal die „Qualifizierung“ tatsächlich betrachten. Im Wesentlichen begründet das Gesetz die Qualifikation in der Besatzung der Fahrzeuge. Dort sind nämlich mindestens ein Rettungssanitäter und ein Rettungshelfer vorgesehen. Inwieweit diese Ausbildungen eine „Qualifikation“ darstellen, möchten wir nicht bewerten. Wir stellen aber fest, dass man ohne Vorkenntnisse eine Ausbildung zum Rettungssanitäter mit Hauptschulabschluss binnen 3-4 Monate ablegen kann. Eine Ausbildung als Rettungshelfer dauert 80 Stunden plus Fahrzeugpraktikum.

Dass allein diese „Qualifikation“ einen Mehrpreis von rund 200,-€ je Transport rechtfertigen soll, scheint schwer nachvollziehbar.

Die Krankentransportfahrzeuge der „qualifizierten“ Unternehmen sind jedoch zusätzlich berechtigt, infektiöse Fahrten durchzuführen, den Patient während der Fahrt mit Sauerstoff zu versorgen und ihn von einer Trage in ein Bett zu legen. Damit ist das Delta zum Liegemietwagen im Wesentlichen erklärt.

Alle flow³ Netzwerkpartner legen Wert auf eine gute Qualifikation ihrer Leute. Teilweise werden auch dort Rettungssanitäter oder teilweise sogar höher qualifiziertes Personal eingesetzt. Lediglich die gesetzlichen Bestimmungen untersagen es unseren Netzwerkpartnern der Kategorie „LMW“, qualifizierte Fahrten anzubieten.

In der Sprache von flow³ nennen wir diese aber ausdrücklich niemals „unqualifiziert“ - denn unsere Partner sind stets nicht nur qualifiziert sondern handverlesen ausgesucht.


Sie als Partner

Sie sind ein Anbieter von Krankentransporten oder Krankenfahrten, Taxi, Mietwagen oder Radkurier? Vielleicht sind Sie einer unserer nächsten Netzwerkpartner.

Wir bieten unsere Dienstleistung immer mehr Kunden an und wir wachsen stetig. Daher brauchen wir auch ein mitwachsendes Netzwerk regionaler Partner für die Beförderung der Patienten unserer Kunden. Dazu brauchen wir Sie!

Für Sie ergeben sich in der Zusammenarbeit mit uns keine Nachteile, dafür aber folgende Vorteile:

  • Beachtung bei Fahrtvergaben unserer Kunden
  • Möglichkeit zur Ausbreitung auf neue Gebiete

Die Branche der Tragestuhlwagen, Liegemietwagen oder unqualifizierten Krankenfahrten ist leider mit sehr stark schwankenden Qualitäten durchzogen. Wer bei uns Netzwerkpartner werden möchte, muss mindestens folgende Anforderungen erfüllen:

  • Fahrzeugflotte in hervorragendem Zustand
  • Personal mit guter Ausbildung
  • Verfügbarkeit mindestens 12h
  • Zertifiziert nach ISO 9001 oder auf dem Weg dorthin
  • Systemanbindbarkeit - heißt Sie arbeiten mit einem Standardsystem und nicht mit Stift und Zettel.

Unsere Netzwerkpartner überzeugen unsere Kunden und deren Patienten nicht nur mit Pünktlichkeit, sondern dem Service mit einem Lächeln! Sie kümmern sich um die Patienten und führen alle Transporte mit hoher Gewissenhaftigkeit aus. Sie halten sich an alle Verkehrsregeln, genießen einen guten Ruf und ihr Personal ist freundlich zu den Fahrgästen.